by Luise

Pages

03.05.17

Wie du deine eigene Reisekarte mit Google Maps erstellst + Schritt für Schritt Anleitung

Google Maps Karte erstellen Handy

Ich liebe Reiseplanung. Stundenlang schöne Orte raussuchen und ganz genau vermerken, wo ich gerne hin würde, ist genau mein Ding. Nichts lässt meine Vorfreude auf eine Reise schneller wachsen, als sie zu planen. Bei meiner letzten Reise nach London habe ich die My Maps Funktion von Google für mich entdeckt. Dort kannst du dir deine eigenen Reisekarten anlegen und diese individuell nach deinen Vorstellungen gestalten. Wie genau das Ganze funktioniert, zeige ich dir in einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung. Das Ganze dauert keine 15 Minuten - aber Vorsicht - man wird schnell unfassbar glücklich und kann gar nicht mehr aufhören, wundervolle Orte rauszusuchen. Du kennst dein Reiseziel noch nicht? Dann schau doch mal auf meinem Pinterest Profil vorbei, und stöbere ein wenig auf der "Orte die du unbedingt sehen musst" Pinnwand. Für ein neues Abenteuer ist es nie zu spät.


Schritt für Schritt Anleitung 

Wie du deine eigene Reisekarte mit Google Maps erstellst 


Als Erstes brauchst du natürlich ein Google Konto. Ich gehe davon aus, dass du schon bei Google angemeldet bist, falls dass nicht der Fall sein sollte, kannst du dir hier dein eigenes Konto erstellen. 

Google Maps Karte erstellen Screenshot

Wenn du ein Google Konto hast, hast du die Möglichkeit dir deine eigene Karten mit Google Maps zu erstellen, und zwar unter der My Maps Funktion. Einfach dem Link folgen, und anschließend oben in der linken Ecke auf "neue Karte erstellen" klicken. 

Google Maps Karte benennen Screenshot

Es öffnet sich ein neues Fenster und du hast nun die Option, oben in der linken Ecke, deine Karte zu benennen. Klicke dazu einfach auf "Unbenannte Karte".

Google Maps Karte Titel und Beschreibung Screenshot
Jetzt kannst du deine Karte benennen. In meinem Fall geht es nach London und ich füge auch noch eine kleine Beschreibung hinzu, falls ich meine Karte öffentlich teilen möchte. Anschließend auf speichern klicken, und schon hast du deine erste Reisekarte erstellt.

Google Maps Karte Orte suchen Screenshot
Um einen ersten Überblick über dein Reiseziel zu bekommen, kannst du dieses oben in der Suchleiste eingeben. In meinem Beispiel ist das London. Google bietet dir nun verschiedene Vorschläge an, die du bestätigen kannst und schon...

Google Maps Karte London Screenshot
Bist du deinem Reiseziel ein Stückchen näher.

Google Maps Karte Orte zur Karte hinzufügen Screenshot

Nun kannst du damit anfangen, dir bestimmte Plätze auf deiner Karte zu markieren. Gib einfach den Namen des Ortes, mit dem du gerne anfangen willst, oben in die Suchleiste ein, und bestätige einen der Vorschläge von Google Maps. Dafür musst du noch nicht mal die genaue Adresse wissen, denn Google weiß erschreckenderweise nun mal einfach alles.
Ich fange gerne mit der Unterkunft an, die für die Reise mein Zuhause sein wird. In diesem Fall das Smart Hyde Park Inn Hostel. Um einen Platz fest auf deiner Reisekarte zu verankern, musst du auf den Schriftzug "Zur Karte hinzufügen" klicken und schon erscheint der Ort links in der Legende deiner Karte. Du kannst nun, wann immer du möchtest, Informationen zu der markierten Position abfragen. Das geht ganz einfach mittels eines Klicks auf die markierte Stelle, oder mit dem Auswählen des Namens der Markierung in der Legende der Karte.

Die Markierung kreativ gestalten 

Farben & Symbole 


Google Maps Karte Markierung gestalten Screenshot
Jetzt beginnt erst der große Spaß an der Sache. Mit einem Klick auf den Farbeimer, in der unteren rechten Ecke, hast du die Möglichkeit die Markierung eines Ortes ganz nach deinen eigenen Vorstellungen zu verändern.

Google Maps Karte Orte Symbole und Farbe Screenshot
Du kannst dir eine Farbe und ein Symbol für den markierten Ort aussuchen. Im Beispiel habe ich dem Hostel das Symbol eines Hauses gegeben, ja ich weiß... sehr kreativ, und es knallgelb gefärbt, damit ich auf meiner Reisekarte immer genau sehe, wo ich am Ende des Tages wieder sein möchte. Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und mit einem Klick auf "weitere Symbole" eine schier unerschöpfliche Quelle an  Zeichen entdecken.

Eigene Bemerkungen hinzufügen 

Notizen & wichtige Informationen


Google Maps Karte Notiz hinzufügen Screenshot
Ein weiteres praktisches Tool ist der kleine Stift, ebenfalls in der rechten Ecke, der dir die Möglichkeit bietet deine eigenen Notizen, Gedanken oder Informationen zu einem bestimmten Platz und dessen Markierung hinzuzufügen. Drauf klicken, rein schreiben, speichern und die Notiz erscheint unter dem Namen des markierten Ortes und ist für dich jederzeit abrufbar, sobald du auf die Markierung klickst.

Fotos anhängen

Eigene  Fotos & Fotografien aus dem Internet hinzufügen


Google Maps Karte Foto hinzufügen Screenshot
Meine Lieblings Funktion in My Maps, ist die des Fotos Hinzufügens. Dafür klickst du einfach auf die kleine Kamera, und es öffnet sich ein Fenster, in dem du die verschiedensten Möglichkeiten hast, ein Bild zu einem markierten Ort hinzuzufügen.

Google Maps Karte Foto hinzufügen Screenshot

Du hast unterschiedliche Quellen, von denen du ein Bild auf deine Reisekare importieren kannst. Meiner Meinung nach sind die drei wichtigsten: Hochladen, Bild-URL & Google Bildersuche.

  • Hochladen: Hier kannst du ein Bild von deinem Computer importieren.
  • Bild-URL: Wenn du die URL eines bestimmten Fotos weißt, kannst du diese eingeben, Google sucht das Bild für dich und fügt es hinzu.
  • Google Bildersuche: Eindeutig meine Lieblingsfunktion. Gib einfach einen Suchbegriff ein und Google schlägt dir einige passende Bilder vor.
Google Maps Karte Foto auswählen Screenshot
Hier einmal das Beispiel der Google Bildersuche. Suchbegriff eingeben, eins der Bilder auswählen und ganz einfach hinzufügen.

Google Maps Karte Foto hinzufügen Screenshot
Das Ganze sieht dann so aus, und ist besonders praktisch wenn man sich, so wie ich, überhaupt keine Namen von irgendetwas merken kann, und dann ein Foto zu Erinnerung hat, warum man sich den Ort auf der Karte markiert hat. Ich benutze Fotos auch sehr gerne als Fotografie Inspiration, um mir bestimmte Perspektiven zu merken und diese Vorort auszuprobieren. 

Beispiel Karte: London 

Meine Organisation auf einer Reisekarte


Google Maps Reisekarte London
Nun kannst du natürlich so viele Orte hinzufügen wie du willst. Hier ein Beispiel meiner Reisekarte für London.

  • Gelb - wichtig z.B. das Haus für die Unterkunft, oder der Bus, der mich zum Flughafen bringt
  • Grün - superleckere vegane Restaurants & Snacks, meist mit Löffel&Messer gekennzeichnet
  • Hell Lila -  Sehenswürdigkeiten (Stadtteile, Parks, Märkte usw.) die ich unbedingt sehen muss
  • Dunkel Lila - Sehenswürdigkeiten (Stadtteile, Parks, Märkte usw.) die ganz nett aussehen
  • Orange - sauteure Touristen Attraktionen, falls ich plötzlich im Geld schwimmen sollte


Ich habe verschiedene Symbole & Farben, die ich immer wieder für die gleichen Dinge einsetze, egal auf welcher Reisekarte. So kann ich immer auf den ersten Blick erkennen, was gerade in meiner Nähe ist und was ich lieber auf den nächsten Tag verschiebe.


Pssst- Nächste Woche kommt ein neues Tutorial zu dem Thema, wie du deine wundervolle Reisekarte auch offline nutzen kannst, schließlich hat man im Ausland in den seltensten Fällen genug Datenvolumen um Google Maps zu benutzen.

Wie hat dir das kleine Tutorial gefallen? Erstellst du deine Karten auch mit Google Maps, oder war dir das Thema bisher völlig unbekannt? 
Falls noch Fragen offen sind, scheue dich nicht einen Kommentar zu hinterlassen, damit du deine eigene perfekte Reisekarte gestalten kannst!

Viel Spaß beim gestalten deiner individuellen Karte

Luise 


Kommentare:

  1. Der Beitrag ist echt total hilfreich! Ich werde auf jeden Fall vor dem nächsten Urlaub noch mal auf diesen Post zurückkommen. Am Besten ist, dass du als Beispiel meine Lieblingsstadt London ausgewählt hast. :D
    Rieke =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Lieben Dank für deinen Kommentar! Freut mich dass dir das kleine Tutorial helfen konnte :)

      Löschen
  2. Super Anleitung :D das werde ich bei meiner nächsten Reise definitiv auch mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  3. Wow...das sind jetzt mal wirklich gute Tipps. Kannte ich so noch gar nicht, und ich muss das wirklich mal probieren. Schöner Beitrag, Daumen hoch.
    LG Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, und viel Spaß beim ausprobieren! :)

      Löschen
  4. Super coole Anleitung ! Wusste gar nicht das man sowas machen kann, vielen dank dafür :)

    Liebste Grüße

    Sarah / http://sarahshopaholicc.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ok das kannte ich noch nicht und ich finde es eichtig genial! Übersichtlich, alle nötigen Infos stehen auch dabei und man brauchr nicht mal mehr einen zusätzlichen Plan! Vielleich eine blöde Frage aber kann man diese Karte dann mittels Link auch direkt in einen Blogpost einfügen sodass man hier gleich alles mit einen klick zeigen kann?

    Viele Grüße
    Denise von
    www.lovefashionandlife.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise :) Vielen Lieben Dank für deinen Kommentar! Ja das ist es. Kurz & Knapp: Du musst deine Karte auf öffentlich stellen (Vorsichtig mit Fotos, die du aus dem Internet hinzugefügt hast, ich weiß nicht wie es da mit den Uhrheberrechten aussieht. Vorher informieren!), und dann oben links beim Namen deiner Karte die drei kleinen Punkte anklicken. Es öffnet sich ein Drop Down Menü in dem du auf "In meine Website einbetten" klicken kannst. Dort bekommst du dann einen passenden HTML Code :)

      Falls du noch genauere Fragen hast schreib mir gerne unter: luise.leserkontakt@aol.de
      Liebste Grüße Luise

      Löschen
  6. Oh danke für deinen interessanten Beitrag. Ist echt cool
    http:/:carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  7. Das schaut total vielversprechend aus, und wäre für mich perfekt, da ich es liebe Dinge zu organisieren, und zu planen, haha! Werde das für meine kommende London Reise auch mal ausprobieren. Danke für den hilfreichen Artikel x
    Schau doch mal bei mir vorbei, wenn du magst!
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Ich wünsche dir ganz Viel Spaß in London :)

      Löschen
  8. Wow was ein cooler Post! Ich wusste gar nicht das dies funktioniert! Dein Blog ist übrigens super schön - bin dir gleich via bloglovin gefolgt meine Liebe!
    Ein tollen Abend und ein tolles Wochenende wünscht dir,
    liqesse von www.liqesse.blogspot.de

    AntwortenLöschen